Sonntag, d. 3. Juni, 11.15 Uhr

Der Trecker hat die Landwirtschaft revolutioniert. Waren in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts starke Pferde noch unentbehrlich, setzte sich in der 1950er Jahren die Vollmotorisierung durch: es gab so viele verschiedene Traktoren und Zulassungen wie nie! Was aber hat dieser Wechsel für die einzelnen Landwirte bedeutet - welche Veränderungen gab es auf ihrem Hof, und welche Herausforderungen mussten sie meistern, um mit dieser neuen Technik fertig zu werden?
Es gibt nur noch wenige Zeitzeugen, die darüber berichten können. Doch drei
Landwirte aus Norddeutschland - darunter auch aus Ganderkesee - lassen diese Zeit hier noch einmal lebendig werden, und erinnern sich begeistert und mit viel
Kenntnisreichtum und Humor an ihre Erlebnisse mit den Pferden und ersten
Schleppern auf ihrem Hof. Der 55-minütige Film, der auch historisches Bildmaterial enthält, will dazu beitragen, dass dieser einmalige Umbruch in der Landwirtschaft und seine Bedeutung für die Menschen nicht vergessen wird!