Unter dem Siegel cinema+ laden wir zusammen mit dem bischöflich münsterschen Offizialat, der Kirchengemeinde  St. Peter  und den  Kinos in Vechta, Cloppenburg, Lohne und Damme regelmäßig zu besonderen Vorführungen ein.

Am Sonntag, d. 11. März läuft um 17.30 Uhr das Kurzfilmprogramm

"AUGENBLICKE"

Das Kurzfilmprogramm AUGENBLICKE versammelt zehn kleine (Meister-)Werke unterschiedlicher Genres und mit sehr unterschiedlichen Themen und Inhalten, zum Beispiel: Sich endlich selbst sichtbar machen! (WERT DER ARBEIT), Menschen aus dem Meer retten (MAYDAY RELAY), ein Onlinedate, das zur realen Grenzerfahrung führt (ICH HAB NOCH AUFERSTEHUNG), skurrile Gestalten auf einer Rolltreppe als gesellschaftlicher Spiegel (ROLLTREPPE), universale Zugehörigkeit (HOW LONG NOT LONG), Opas Erbe mit allen Seiten der Medaille (DER BÄR), eine Miniatur über Liebe, Abschied und den Lauf des Lebens (DER ALTE MANN UND DER VOGEL), das Gasthaus ist inzwischen ein Flüchtlingsheim – andere Begegnungen (Die HERBERGE) und Oma versaut’s mit der digitalen Pferdefarm (PONYHOF).