22. Juli, 17.30 Uhr (Sektempfang ab 17.00 Uhr!)

DIRTY DANCING

Der Kultfilm, nochmal auf der großen Leinwand.

1987 kam DIRY DANCING zum ersten Mal in die (west)deutschen Kinos. Der Hollywoodstreifen mit Patrick Swayze in der Hauptrolle wurde zum Kassenschlager und löste einen Boom in den Tanzschulen aus. Alle wollten den Mambo tanzen können wie der Held aus dem Film. Alleine in Deutschland lockte "Dirty Dancing" acht Millionen Besucher in die Kinos. Bis heute ist der Zauber von "Dirty Dancing" ungebrochen.
Francis   „Baby“   Houseman   (Jennifer   Grey)   ist   ein   Mädchen   aus   reichem Hause.   Sie   und   ihre   Familie   verbringen   die   Sommerferien   1963   in   Max Kellermans    (Jack    Weston)    Hotel,    wo    Baby    dem    feschen    Tanzlehrer Johnny   Castle   (Patrick   Swayze)   begegnet   -   seine   Show   lässt   auch   in   ihr die   Lust   steigen,   zu   tanzen.   Doch   der   Mambogott   hat   nichts   übrig   für verwöhnte    Mädels    aus    der    Oberschicht.    Dann    aber    fällt    seine Tanzpartnerin    Penny    (Cynthia    Rhodes)    wegen    einer    ungewollten Schwangerschaft   aus   und   Baby   bietet   ihre   Hilfe   an.   Nun   soll   sie   im Schnelldurchgang   die   komplizierten   Figuren   des   Mambos   lernen.   Das Paar   kommt   sich   auch   emotional   schnell   näher,   muss   auf   seinem   Weg aber   diversen   Problemen   trotzen:   eine   Reihe   von   Diebstählen   und   die goldene   Hotelregel,   dass   Personal   und   Gäste   durch   eine   unsichtbare Linie   voneinander   getrennt   bleiben   müssen,   machen   Baby   und   Johnny zu schaffen...